Bayerncamp 2015  

2015-08-09 bayerncamp24.jpg
   

Anmeldung  

   

Die Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Nördlingen organisierte vom 9. auf den 10. Dezember die 2. Selbstverteidigungsnacht des Vereins, welche vor allem den jugendlichen Teilnehmern des Trainings zu Gute kam. Diese „SV-Nacht“ befasste sich unter der Leitung von Philipp und Mike zunächst mit der Verteidigung bzw. Bewältigung von alltäglichen Gefahren und auch richtiges Fallen über Hindernisse und Fallen unter Fremdeinwirkung.

 

 

 

Die nächste Trainingseinheit des Freitagabends wurde von Sascha übernommen und griff die Messerabwehr auf. Hierbei konnten die jungen Sportler von dessen enormen Erfahrungen in der Waffenabwehr, auch durch weitere Kampfsportarten, profitieren. Dieser Tag wurde gegen Ende durch ein gemeinsames Essen und ein darauffolgendes Fußballturnier abgerundet. Von Freitag auf Samstag übernachteten alle Teilnehmer in der Halle und frühstückten am nächsten Morgen gemeinsam.

 

 

In der ersten Einheit am Samstag führte Sascha seine Trainingseinheit des Vortags fort und ging noch auf weitere Situationen und deren Verteidigung ein. Zur gleichen Zeit führten die übrigen Trainer Christian, Philipp und Mike zusammen mit der Hilfe von Dominik einen Stresstest durch, welcher die Teilnehmer in verschiedenen Szenarien auf die Probe stellte. Diese Auseinandersetzung mit realitätsnahen Problemen erwies sich für die jungen Ju-Jutsukas als sehr gewinnbringend.

Vielen Dank an alle Trainer für die Organisation solcher Events.

 

Fabian Birzele

   
© ALLROUNDER